Besoldung: GEW - Mehr Geld für Lehrkräfte

Werbung mit Textlink: Diesen Platz können Sie schon für 250 Euro ab 3 Monate mieten (Banner oder Text bis 150 Zeichen). Der Banner oder Text wird auf allen Einzelseiten dieser Website eingeblendet. Interesse? Einfach dieses Formular ausfüllen 

Zur Übersicht aller Meldungen zum Besoldungsrechts des Bundes und der Länder

Aktuelles zum Besoldungsrechts des Bundes und der Länder:

Besoldung: GEW - Mehr Geld für Lehrkräfte

Rund 2000 Lehrinnen und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern bekommen vom nächsten Schuljahr an mehr Geld. Ab August 2014 werden die Lehrkräfte in der Sekundarstufe I von der Entgeltgruppe 11 in die Entgeltgruppe 13 höher gruppiert. Die Höhergruppierung soll jedoch nicht nur für Tarifangestellte gelten, sondern auch für Beamte, die in die Besoldungsgruppe A 13 höhergestuft werden. Er erhoffe sich davon einen Motivationsschub für die bereits im Schuldienst Tätigen und Vorteile im Wettbewerb um junge Kolleginnen und Kollegen, sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD). „Nicht jedes Bundesland leistet sich eine Eingruppierung der Lehrkräfte der Sekundarstufe I auf diesem Niveau“, so der Minister. Finanzministerin Heike Polzin (SPD) betonte bei der Unterzeichnung daher, dass die Vereinbarung finanziell einen Kraftakt für das Land bedeute. Die GEW begrüßt die Umsetzung einer langjährigen Gewerkschaftsforderung als wichtigen Schritt zu einer gerechteren Vergütung. „Es handelt sich hierbei um keine zusätzliche Wohltat, sondern um eine Notwendigkeit.“, sagte die GEW-Landesvorsitzende Annett Lindner.

Quelle: MAGAZIN für Beamtinnen und Beamte, Ausgabe 01/2014

mehr zu: Aktuelles
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-in-bund-und-laendern.de © 2021